Foto © Robert Wimberger

HANNA PALME (AT)

Hanna Palme ist ein Dorfkind aus dem industriewolkenumhangenen Traunviertel, das trotz jahrelang überzeugt christlicher Erziehung eine verheißungsvolle Zukunft als Flötenlehrerin und Mutter vorerst mal auf Eis gelegt hat, um im Gegenzug dazu gen Wien aufzubrechen und dort während des geisteswissenschaftlichen Broterwerbs-Studiums nach und nach zu erkennen, dass das mit dem Singen und Performen der eigenen Lieder nicht nur im stillen Kämmerchen, sondern auch auf der Bühne klappt, und daher zu beschließen sicherheitshalber, noch bevor das Alter einschlägt, es zu probieren mit der Musik. Als Liederschreiberin, als Geschichtenerzählerin, als Performerin möchte sie Aufzeichnungen, Abstrahierungen und Abstraktionen eigener Erfahrungen und Beobachtungen in den Raum werfen, solche, die sich in den Texten erkenntlich zeigen oder andere, die in der gefühlvoll-hitzig-zwiespältig-komisch-scharfzüngigen Interpretationsweise der Sängerin zum Vorschein treten, die aber jede/r Zuhörer/in für sich selbst weiterspinnen kann und soll. Der Sound, der dabei entsteht, lässt sich wohl nicht genau einordnen, er mäandert eher, und zwar irgendwo im Dunstkreis des Chansons, des Folkrocks oder –pops, oder ganz einfach im breit angelegten Genre „Singer-Songwriter“. Ob sich die Flötenlehrerin nun wieder als Option aufdrängt, oder sich ganz andere Karrierelöcher aufgetan haben, das lasse man sich dann einfach bei einem Konzert erzählen.

09.10.2017
Platoo Montag in der Scherbe:
HANNA PALME (AT)
20:45 Uhr | Ak: 9€
Die Scherbe | Stockergasse 2 | 8020 Graz
www.platoo.at