SARA JACKSON HOLMAN - 11.11.2013

Buchstäblich aus dem Nichts tauchte die Pianistin/Sängerin-Songwriterin Sara Jackson- Holman auf der internationalen Musikbühne auf. Nichts konnte die 20-jährige Piano- und Songwriting-Studentin an der Universität Whitworth aus Bend, Oregon, darauf vorbereiten, welche Flugbahn ihr Leben nehmen würde; sie wurde aus ihrem Studentenleben geradezu herauskatapultiert, hinein in die Aufnahme ihrer ersten CD über das Hearing ihrer Debüt- Single „Into the Blue" (aus ihrem Debüt-Album „When You Dream") bis hin zum emotionalen Finale der 2. Staffel der ABC Hit-Show Castle, was alles innerhalb von wenigen Monaten geschah. In jüngster Vergangenheit tauchten ihre Songs in Grey's Anatomy, Bones, Pretty Little Liars, 90210, Switched at Birth, The Fosters, The Client List, Graceland und Orange is the New Black auf.

Ihre Reise in die Welt der CD-Aufnahmen begann mit einem simplen Fan-Post, den Jackson- Holman für die in Portland, Oregon, ansässige Band Blind Pilot nach einem Konzert hinterließ. Anthony McNamer, Präsident des Blind Pilot-Plattenlabels Expunged, weiß nicht mehr genau, warum er sich veranlasst fühlte, auf die MySpace-Seite zu klicken, auf der Jackson-Holman ihre Musik veröffentlicht hatte, doch nachdem er ihre Stimme gehört hatte, begann eine Reihe von Gesprächen, die darin resultierten, dass McNamer sie unter Vertrag nahm, und dass trotz der Tatsache, dass sie noch nicht einmal ein formales Demo-Band vorlegte. Ihr Debüt wurde in den höchsten Tönen gelobt und es wurden sogar Vergleiche zu den Chansonettes Adele, Amy Winehouse und Feist angestellt.

Jackson-Holmans neueste Veröffentlichung „Cardiology" steht für eine sehr persönliche Reise, genauer gesagt eine Forschungsreise während des vergangenen Jahres zu ihrem eigenen Herzen. „Dieses Album konzentriert sich auf Themen wie Liebe und Verlust und meine Erfahrungen mit ihnen im letzten Jahr.

Einige Songs wie 'Do I Make It Look Easy' und 'For Albert' handeln von der Loslösung von bestimmten Situationen - wenn du realisierst und akzeptierst, dass du die Menschen nicht ändern kannst, was herausfordernd ist, dich jedoch gleichzeitig stark macht. Dieses Eingeständnis erlaubt dir, deinen Frieden zu finden. Ich habe auch Songs geschrieben, um mit dem Verlust von jemandem klar zu kommen, den du liebst, und was du mit diesem Verlustgefühl anfängst."


platoo bedankt sich bei den Förderern: