2015-04-20 | IRON HEART MOTHER (Aut)




                  Noch niemand hat Worte gefunden. Was aus dem Nichts kommt braucht erst mal eine Herkunft. Also losgesegelt, Schwemmholz aufgelesen und zerfallende Ruder gebastelt. Aber was nirgends hin muss, hat’s ja auch nicht eilig, und auch rostige Saiten klingen. Vom Herzblut trunken, den Wahnsinn im Nacken, ein Weg ohne Ziel. Und ohne Angst vor der Strömung, denn allerlei Regung braucht ein Ventil. Nur mit konkretem Material werden Häfen gebaut. Immer wieder erleichtert am Festen zu landen, kommen sie beim Frieren (wegen der Durchfeuchtung) ins Philosophieren und haben eine Erleuchtung: Big Mother is going to fix it all soon. IRON HEART MOTHER sind: Han Nüm - guit, voc / Gabriel Jonathan Huth - bass / Jan Krizanic - drums
  
 
       
Platoo Montag in der Scherbe
IRON HEART MOTHER (Aut)
20.04.2015
Beginn 20:45
Abendkassa: 7€
Weitere Infos auf www.facebook.com/platoomusic


platoo bedankt sich bei den Förderern: