2013-03-18 | PLATOO MONTAG IN DER SCHERBE | HERODIN

Es ist soweit: Der umtriebige Tonmagier, Sessionmusiker, Produzent und Komponist Herwig Rogler alias Herodin tritt als Solokünstler ins Rampenlicht. Bei seinem ersten Liveauftritt als Hauptact wird der 31-jährige gebürtige Salzburger am 18. März im Grazer Szenelokal "Die Scherbe" Lieder aus seinem 2013 erscheinenden Konzeptalbum "An der Zeit" vorstellen.

Herodins Vorlieben für Pop- und Rockballaden,"Weltmusik" im weitesten Sinn und das Singer/Songwritergenre sind nicht zu leugnen. Seine eigenen lyrischen Texte in österreichischer Mundart sind ihm ebenso wichtig wie deren sorgfältige gesangliche Interpretation. In ausgefeilten Arrangements auf der Akustikgitarre machen sich vor allem spanische und irische Einflüsse bemerkbar. Herodins Virtuosität fußt auf seiner Ausbildung als klassischer Konzertgitarrist.

In seinen Texten sind ihm ätzende Gesellschaftskritik in einer Zeit der Umbrüche und Zeitlos-Philosophisches ebenso wichtig wie lautmalerische Lyrik, die seinem gleichsam verletzlichen wie kraftvollen Gesangsstil größtmögliche Wirkung verleihen sollen. Beim Einsatz ohrwurmtauglicher Melodien hat Herodin dabei keine Berührungsängste.

18.03.2013
PLATOO MONTAG IN DER SCHERBE
HERODIN
20.45 UHR
AK: 6€
DIE SCHERBE, STOCKERGASSE 2, 8020 GRAZ


platoo bedankt sich bei den Förderern: