2011-11-24 | Autumn Leaves 2011 | MARTIN KLEIN | FRANCIS INTERNATIONAL AIRPORT | CLARA LUZIA

CLARA LUZIA

CLARA LUZIA ist sozusagen eine Platoo-Künstlerin der ersten Stunde: Von den legendären Kaffeehaus-Gigs (wie z.B. dem im Cafe Fink) an haben wir sie begleitet und verehrt. Heute gilt sie als DIE Songwriterin Österreichs und wird auch im Ausland beachtet und geliebt. Eine beschwingte Reise hat sie hinter sich gebracht und schafft im neuen Album  "Falling Into Place" selbszitierend „eine Befreiung. Es ist kein Ankommen, aber ein Weg“ und ein Sich-fallen-Lassen an einen Ort, den sie selbst bestimmen kann. Die Reise geht also weiter und sie beantwortet auch im neuen Album eine ganze Menge Fragen und wirft dabei nicht weniger neue auf. Vielleicht sind wir ja nach dem 24.11. wieder etwas schlauer, oder vielleicht ganz und gar nicht?! Wie auch immer, wir freuen uns auf alle Fälle sehr auf ein Wiedersehen!


FRANCIS INTERNATIONAL AIRPORT

“And the worst is over” schallt es im Chor vom "Amnesiac". Und tatsächlich war der Band die Erleichterung anzumerken als es endlich vollbracht war - die Aufnahmen zum zweiten Album "In The Woods". Man hatte sich gegeißelt und geschunden die Wochen zuvor. Bereits 2008 offenbarte die vielgepriesene Talentprobe “We Are Jealous. We Are Glass.” das Geschick von FRANCIS INTERNATIONAL AIRPORT für das Spinnen feingliedriger Gitarrenpop-Melodien und deren Einbettung in vielschichtige Arrangements. Trotzdem -  noch dichter, noch intensiver sollte das Soundgeflecht auf Album Nr. 2 werden. Deswegen der ganze Stress. Dabei hatten die letzten Veröffentlichungen von Beach House und Grizzly Bear, die lange Zeit im Studio begleitet und immer wieder Mut gemacht. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen - auf In The Woods entpuppen sich die einst so träumerischen FRANCIS INTERNATIONAL AIRPORT als ehrgeizige Tüftler und schufen ein Album das uns noch lange begleiten wird und auf dessen Live-Vorführung wir schon mehr als brennen... 


MARTIN KLEIN

Er ist mit Sicherheit eines der am besten gehüteten Geheimnisse der österreichsichen Musikwelt. Dennoch, die Szenekundigen wissen längst, dass er weit mehr als ein Insider-Tipp ist. Man möchte eigentlich meinen, er ist mittlerweile sowas wie eine kleine Institution. Kaum ein Künstler scheint live ähnlich zu beindrucken - alles sitzt, alles passt, ohne dass es geschmiert oder platt klingt. In seinen kleinen Mikrokosmen fasziniert er durch umwerfende Klaviermeldodien, spannende Rythmen und seine grandiose Stimme. Beim Autumn Leaves 2011 stellt er sein neues Album "Lass uns bleiben" vor und wird uns mit großer Sicherheit in gleicher Weise den Atem rauben, wie bei all seinen Platoo-Konzerten davor!


PLATOO presents:
AUTUMN LEAVES 2011
24./25./26.11.2011
ORPHEUM EXTRA [GRAZ]
Beginn jeweils 20 Uhr
Infos: www.platoo.at


TAGESKARTEN (24./25./26.11.2011) : VVK: 19€, AK: 21€ 
3-TAGES FESTVALTICKET: VVK: 42€ (Preise exklusive VK-Gebühren, bzw. Spark7-Ermäßigung)
Vorverkauf ab Anfang Oktober in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse (Spark7-Ermäßigung), Orpheum, Zentralkartenbüro, Ö-Ticket, Theaterkasse, bei sämtlichen Platoo-Veranstaltungen an der Kassa.

>>> ZU DEN KARTEN <<<



platoo bedankt sich bei den Förderern: