2011-11-21 | Platoo-Montag in der Scherbe #23 | VIECH

                           
    
VIECH sind Paul Plut und Andreas Klinger, machen sehr eigenständigen Elektropop in Lederhosen, bieten auf ihrer Homepage ihre Papiersackerl-EP zum gratis-Download an, singen von Riesenkraken, Kringelschwänzchen und Thrombosen im Herzen und sind mit Sicherheit eine der großen Neuentdeckungen der Grazer Musikszene. Ein Genrezuweisung fällt schwer - allein schon das macht Mut. VIECH vereinen melodiöse sowie brachial-schwermetallische Gesangslinien, mutig-agressive Texte, eingängige Gitarrenriffs und elktronische Elemente die etwa an Postal Service erinnern. In "Wer isst schon gerne allein" heißt es: "Du bist Frech wie Rotz und heute liebe ich dich" - die beste und treffendste Beschreibung für diese erfreuliche Neuentdeckung!


Platoo-Montag in der Scherbe #23: 
VIECH
21.11.2011 /// 20.45 UHR (Keine Vorband!)
Eintritt: 6€ (Tickets nur an der Abendkassa erhältlich)



platoo bedankt sich bei den Förderern: